Montag, 12. Februar 2018

Perlenbastei

Mein Schlüsselanhänger hat vor einer Weile das zeitliche gesegnet. Also musste Ersatz her. Diesmal wurde es etwas, das nichts mit dem Nähen zu tun hat.

Aus Twinbeads, Garn und einer Kunststoffkugel entstand eine Perlenkugel, die ich noch mit einer silbernem Kugel und einem Herzanhänger vervollständigt habe.


Irgendwie habe ich noch nicht die richtige Befestigung gefunden. Zuerst habe ich es mit dem schwarzen Garn an einem Verbindungsring am Schlüsselring befestigt. Das ist aber wieder rausgerutscht. 
Dann habe ich es mit einem dünnen Draht befestigt. Das hält zwar, sieht aber irgendwie nicht so toll aus. Also wenn jemand eine Idee hat, wie ich das besser lösen kann, immer her damit.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Kommentare:

  1. Dein Anhänger sieht wirklich toll aus!! Hast du Quetschperlen?? Dann kannst du es mit einem durchsichtigen Faden damit fest machen! Durch das zusammen drücken der kleinen Perlchen hält das super!!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Der Anhänger ist wirklich toll.
    Claudias Idee mit den Quetschperlen sollte funktionieren. Ich hab es zwar noch nicht getestet, aber immer wieder davon gelesen, wenn ich mich mal mit Anhänger basteln beschäftigt habe.
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Dein Schlüsselanhänger gefällt mir.
    Ich habe einen, an dem mehrere Drähte zu einer Kordel und dann zu einer Schlaufe verdreht wurden, das hält auch sehr gut.
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marietta,
    ein sehr schöner Schlüsselanhänger ist das geworden. Zur Befestigung habe ich leider keine Idee.
    Aber ich freue mich dass Du beim Nosewmonday mitgemacht hast!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen