Mittwoch, 26. April 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke: Aprilblock

Im April zeigte uns Andrea Die Anleitung für den Dresdener Teller. Im Vergleich mit den ersten drei Blöcken ist dieser komplett anders, da hier appliziert wird. 

Ich war faul und habe das mit der Maschine gemacht. Mein neues Nähfüßchen, mit dem man auch prima im Nahtschatten nähen kann, hat mir da sehr geholfen, da es eine Führungsschiene besitzt und man so ganz gut den Abstand zum Rand einhalten kann.

Mein Kreis in der Mitte ist nicht ganz perfekt. Aber wer will schon perfekt?

Zum ersten Mal habe ich noch schwarzen Stoff verwendet, da ich den Teller gerne zweifarbig haben wollte.


Und während ich jetzt auf den Maiblock warte, kümmere ich mich weiter um meinen Schwarz-Weiß-Quilt und fange dann auch endlich mal an, die bereits zugeschnittenen Teile für den Bernina Medaillon-Quilt zusammen zu nähen.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Dienstag, 25. April 2017

KSW 24 - meine Ergebnisse

Heute ist Finale bei der 24. KSW bei Frau Käferin.

Der Stoff wurde angekündigt als dunkel, dehnbar und mit Rüschen. Das hat mich irgendwie gereizt. Als ich dann feststellte, dass die Losfee mich tatsächlich ausgesucht hatte, musste ich kurz schlucken. War das wirklich eine gute Idee?

Dann kam der Stoff an und er sprach ziemlich schnell mit mir. Erst dachte ich an einen Rock, aber das fand ich irgendwie langweilig.

Bei Facebook stolperte ich über ein Anleitungsvideo für ein ganz einfaches Sommershirt. Es besteht nur aus je einem Rechteck für Vorder- und Rückseite und zwei Rechtecken für die Ärmel. Dazu noch etwas Gummiband und fertig ist das Shirt.
Naja, ganz so einfach war es dann doch nicht, denn die Rüschen wollten nicht ganz so wie ich. Aber mit Hilfe der Overlock habe ich sie dazu gebracht, das zu machen, was ich wollte.


Oberhalb blieb noch ein Streifen Stoff übrig. Der wurde dann einmal mit der Overlock umrundet und ist jetzt ein Tuch zum um den Hals schlingen oder über die Schulter werfen und darf daher auch zum Jahres Sew Along 12 Themen 12 Kleidungsstücke, denn das April-Thema lautet "gut beTucht".




Dann war aber immer noch ein Stück Stoff übrig. Es war etwas größer als ein 40 x 40 cm Kissen und wurde kurzerhand mit schwarzer Webware in eine Hülle verwandelt. An drei Seiten habe ich die Stoffe zusammengenäht. Unten wurde der KSW-Stoff umgeklappt, so dass man das Kissen dort hineinstecken kann und es von dem Stoff gehalten wird. Das kann man auf den Fotos ganz gut erkennen.





Beim Zwischenstand hatte ich leider noch nichts zu zeigen, aber ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen und macht mein dortiges Fehlen wieder gut.

Liebe Frau Käferin, vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Es hat mir großen Spaß gemacht.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Freitag, 21. April 2017

Schwarz-Weiß-Quilt - Fortschritte

Als erstes habe ich aus dem weißen Stoff Streifen von 4 cm Breite geschnitten und sie um jeden Block genäht. Dabei ist mir etwas aufgefallen. Mein Weiß ist ein ganz anderes Weiß als in den meisten Blöcken. Es ist nicht ganz so reinweiß. Das kann man auf dem Foto gut sehen. Beim fertigen Quilt wird das hoffentlich nicht mehr so auffallen.


Als nächstes werden Quadrate aus dem weißen Stoff geschnitten und zwischen die fertigen Blöcke genäht. Dann ist das Top auch schon fertig. Das möchte ich auf jeden Fall bis zum nächsten Treffen schaffen.
Quilten und das Binding kommen dann anschließend. Ich bin gespannt, wie lange ich dafür brauche. Bis zum Finale sollte das machbar sein.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: UFO Sew Along, Freutag,

UFO Sew Along - Zwischenstand



Herzlich Willkommen zum 2. Termin des UFO Sew Alongs.

Heute beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:
Ich bin dabei! Hab ich alles was ich brauche? Habe ich alle Materialien? Oder wartest du noch sehnsüchtig auf eine Bestellung?

Verlinken könnt ihr euch bei Anja und mir wieder eine Woche lang und dann geht es schon zum Endspurt.



Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Dienstag, 18. April 2017

Loop aus Knötchen-Wolle

Vor Ewigkeiten habe ich mir mal Knötchen-Wolle in blau-grün-türkis für einen Loop gekauft. Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass es nicht sehr spaßig war, sie zu einem Knäuel aufzuwickeln und auch das Stricken war anfangs ziemlich mühsam.

Irgendwann wanderte das Ganze in den Hocker neben dem Sofa, wo sich sämtliche Strick-Ufos Gesellschaft leisten. Ich kann mich auch noch dran erinnern, dass ich es mit zur Mutter-Kind-Kur genommen und weiter daran gestrickt habe. Das ist jetzt auch schon wieder 4 Jahre her.

Nachdem ich die Socken für H-M gestrickt hatte, wollte ich eigentlich gleich noch ein Paar für C stricken. Aber irgendwie hatte ich keine Lust, sie anzufangen. Und da stieß ich zufällig auf den Knötchen-Loop.

Da UFOs irgendwie die Kreativität hemmen, wenn man sie nicht komplett verdrängt hat - irgendwie muss ich dann immer daran denken, dass ich das irgendwann fertig machen will/muss - beschloss ich, dass das mein aktuelles Strickprojekt ist. So wurden abends beim Fernsehen wieder die Stricknadeln geschwungen und vor ein paar Tagen hatte ich es dann endlich geschafft.

Zum Glück verzeihen das Muster (3 rechts, 2 links) und die Wolle kleine Fehler, denn irgendwie​ sind mir 3 Maschen abhanden gekommen, die ich dann einfach zwischendrin wieder aufgenommen habe.



Bei dem typischen April-Wetter kann ich den Loop auch gut gebrauchen.

Und das nächste Strick-Ufo wurde gleich im Anschluss in Angriff genommen. Ein Dreieckstuch, das allerdings noch eine ganze Weile bis zur Fertigstellung brauchen wird. Ich habe noch so wahnsinnig viel Wolle im Karton und brauche schon jetzt 10 Minuten für eine Reihe. Da diese jede 2. Reihe um 4 Maschen länger wird, werde ich da wohl auch nicht schneller werden. Ich werde euch also in ein paar Monaten/Jahren mein selbstgestricktes Dreieckstuch zeigen können. ;-)

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P.S.: Schaut doch mal bei Valomea vorbei, sie feiert gerade ihren 5-jährigen Blog-Geburtstag. Und es gibt auch etwas zu gewinnen.


Montag, 17. April 2017

Jeanstäschchen - Taschen Sew Along April


Im April dreht sich alles um Knöpfe und diesmal bin ich sogar super im Zeitplan.
Ich kann euch meinen ​Beitrag nicht nur im richtigen Monat zeigen. Nein, der Monat ist auch nur gut zur Hälfte vorbei. :-)

Geworden ist es ein kleines Täschchen aus Jeans(hose). Wobei klein hier relativ ist. Immerhin ist sie 18 cm hoch, unten 18 und oben 19 cm breit und 5 cm tief.
Gefüttert habe ich sie mit der lila-gepunkteten Bettwäsche vom Möbelschweden. Und natürlich dem April-Thema entsprechend mit Knopf. Und was für einer. Ein schickes silbernes Exemplar mit 3,5 cm Durchmesser.




Falls sich jemand fragt, was das kleine Stückchen Innenstoff an der oberen Kante soll, das muss so. Böse Zungen würden behaupten, ich hätte die Wendeöffnung zu klein gemacht und beim Wenden den Stoff eingerissen. Aber ich weiß es natürlich besser, schließlich war ich bei der Entstehung des Täschchens live dabei.

Mir gefällt es so gut, dass ich es am liebsten selber behalten würde, aber es ist schon als Geschenk verplant und bereitet dort hoffentlich auch Freude.

Ich geh dann erstmal schauen, was für schicke Knöpfe sonst noch so verarbeitet wurden und anschließend überlege ich mir, welches Schnittmuster ich für das Mai-Thema schrumpfen könnte.

Ich wünsche​ euch Schönes
Eure Marietta

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern mit Hasenbeuteln

Vor einigen Wochen hatte Ellen eine schöne Idee für ihre Facebook-Gruppe "Bunte Stoffe gegen Grau - Nähen für die Kinderkrebsstation des Virchow Berlin". Sie sammelte Hasenbeutel, um die Kinder zu Ostern zu überraschen.

Als meine Mädels sie sahen, wollten sie sie am liebsten behalten. Ich habe ihnen dann eigene versprochen und sie auch pünktlich vor Ostern fertig bekommen.

Hier sind die 3 Exemplare, die ich nach Berlin geschickt habe:






Und hier die beiden für meine Mädels:


Sie sind gleich, aber doch nicht gleich, da ich bei beiden die gleichen Stoffe verwendet habe, nur Innen- und Außen-Stoff wurden getauscht. So besteht keine Verwechslungsgefahr und es werden Streitereien vermieden, denn es sind ja doch immer unterschiedliche Mengen an Süßigkeiten in ihnen vorhanden.

Ich denke, dass alle 5 für Freude gesorgt haben, meine zwei waren jedenfalls begeistert.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Freitag, 14. April 2017

Schwarz-Weiß-Quilt - Jetzt geht es dir an den Kragen

Bereits im Dezember letzten Jahres sollte mein Schwarz-Weiß-Quilt vollendet werden. Ich habe es allerdings lediglich geschafft, die dafür notwendigen Materialien zu besorgen. Irgendwie kam immer wieder etwas dazwischen und das Projekt wurde verschoben und verschoben und verschoben.

Hätte Anja nicht über ein ganz ähnliches "Problem" berichtet, würden die schönen schwarz-weißen Blöcke bestimmt noch ewig auf ihre Bestimmung warten.

Heute geht es darum, das Projekt vorzustellen, das man vollenden möchte. Ich glaube, ich habe euch noch gar nichts darüber berichtet. Jedenfalls ist es schon eine ganze Weile her, dass ich meinen Block 12 x genäht und verschickt habe. Eine kleine Übersicht über die 12 unterschiedlichen Blöcke könnt ihr bei Bimbambuki sehen. Die Aktion wurde ja von Mond ins Leben gerufen und hier hat sie alle Blöcke auf einen Blick gezeigt und sogar zum Ausdrucken und puzzeln zur Verfügung gestellt.

So, dann will ich mal die Fragen des aktuellen Treffens beantworten.

1. Termin (14.4.17)
Wie ist der Stand von meinem UFO? Was habe ich? Was brauche ich noch?

Die 12 Blöcke und die weiteren Stoffe für das Top und die Rückseite sowie das Volumenflies sind vorhanden. Sogar ein Nähmaschinenfüßchen zum Nähen im Nachtschatten befindet sich mittlerweile in meinem Besitz. Eventuell benötige ich noch weiteres Nähgarn, aber das lässt sich ja schnell besorgen.






Alles was mir jetzt noch fehlt, ist Zeit zum Nähen, aber die nehme ich mir einfach.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: UFO Sew Along, Freutag,

Jahreszeitentausch Sommer

Der JZT geht in die zweite Runde. Nachdem wir uns im Frühling in kleiner Runde gegenseitig beschenkt haben, wird es jetzt sommerlich.


Die Regeln sind die gleichen wie beim letzten Mal.

Wer mitmachen möchte, verlinkt sich unten und schickt dann eine Mail mit seiner Adresse und seinen Vorlieben und Abneigungen an h-mundc(at)web.de. Gerne können auch bestimmte Wünsche zu der jeweiligen Jahreszeit genannt werden. Allerdings ohne Umsetzungsgarantie. ;-)

Für die Anmeldung habt ihr zwei Wochen Zeit (bis zum 28.4. 20 Uhr) bzw. falls diesmal viel mehr teilnehmen wollen, ist nach 20 Einträgen Schluß.

Am Wochenende darauf bekommt ihr dann euren Tauschpartner und habt dann fast den ganzen Mai Zeit zum Werkeln, denn spätestens am 1.6. sollte euer Päckchen beim Empfänger sein, damit wir uns gemeinsam am Freitag, den 2.6. darüber freuen können.

Rebecca und ich freuen uns schon auf die ganzen bunten Päckchen, die sich bald auf den Weg machen.

Gerne können auch Österreicher oder Schweizer mitmachen. Sollte euch das Porto dorthin zu teuer sein, schreibt das einfach in eure Mail, wir berücksichtigen das dann bei der Auslosung. Wenn sich mehrere Teilnehmer aus Österreich bzw. der Schweiz finden, könnten wir das dann auch berücksichtigen.


Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P.S.: Schaut doch auch mal bei meinem 2. Post am heutigen Tag rein. Da geht es nämlich mit dem UFO Sew Along weiter.

verlinkt: Freutag,

UFO Sew Along - Jetzt geht's los



Herzlich Willkommen zum 1. Termin unseres UFO Sew Alongs. Heute geht es um folgendes:

Wie ist der Stand von meinem UFO? Was habe ich? Was brauche ich noch?

Ich bin gespannt, wie viele Quilts mit Hilfe dieses Sew Alongs vollendet werden sollen und welche Projekte sonst noch dabei sind.

Verlinkt euren Beitrag direkt hier oder bei Anja. Ihr habt dazu eine Woche Zeit.


Anschließend geht es um unsere Fortschritte, sofern denn alle benötigten Materialien bis dahin vorhanden sind.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P.S.: Den genauen Zeitplan könnt ihr im Ankündigungs-Post noch mal nachlesen.

P.P.S.: Heute startet auch die Anmeldung für den sommerlichen Jahreszeitentausch. Schaut doch mal in meinem 2. Post des Tages vorbei.

Mittwoch, 12. April 2017

12 von 12 - April 2017

Heute ist ein ganz normaler Mittwoch. Ich habe frei und zu Hause einiges zu tun. Es gibt genug Hausarbeit, unser monatliches Nähtreffen findet abends statt, die Kinder wollen am Nachmittag bespaßt werden und Hundilein möchte ab und an raus. Der ganz normale Wahnsinn halt.

Deswegen stehe ich auch schon - genau wie an einem normalen Arbeitstag - früh auf.


Und bevor alle anderen wach sind, laufen schon die Wasch- 


und die Spülmaschine.


Während die Mädels ein Marmeladenbrot frühstücken (beide haben natürlich ein eigenes bekommen, ich war nur zu langsam mit dem Fotografieren)


mache ich mich an die Tages-Verpflegung für die beiden. Auf dem Foto ist nur das für H-M zu sehen. Sie macht heute mit dem Hort einen Ausflug, deswegen sind es zwei Brotdosen. Die eine ist leer, da kommt das Lunch-Paket rein.


Was natürlich auch nicht fehlen darf, ist der morgendliche Kaffee für U.


Danach geht es dann mit Hundilein nach draußen. Es ist ganz schön frisch um die Ohren und die Sonne versteckt sich auch noch.


Auf dem Rückweg vom Kindergarten habe ich kurz geguckt, ob es wieder frische Eier gibt. Ich hatte Glück, eine Packung war noch da. Das ist das Tolle am Landleben. Man kann schnell mal beim Bauern frische Eier von glücklichen​Hühnern kaufen, die noch nicht mal teurer sind als im Supermarkt.


Von meinem Frühstück gibt es heute gleich zwei Fotos. Einmal vor der Zubereitung


und einmal danach. Es gibt nämlich Porridge mit Obst und das ist ja nicht unbedingt fotogen, wenn es fertig ist. Durch die Heidelbeeren sieht es auf dem Foto eher wie Rote-Bete-Püree aus, ist aber richtig lecker.


Nach dem Frühstück geht es weiter mit der Hausarbeit. Saugen steht auf dem Programm.


Um Zwanzig vor Zehn habe ich schon über die Hälfte meiner täglichen Schritte geschafft und noch so einiges auf dem Zettel, das noch erledigt werden möchte.


Ich schreibe jetzt erstmal den 12 von 12-Post und bereite noch so 1-2 weitere vor und dann mache ich mich mal daran, die Geschirrspülmaschine aus- und die trockene Wäsche wegzuräumen, Stoffe wollen noch für heute Abend zugeschnitten und eine Ananas eingekocht werden.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Dienstag, 11. April 2017

Patch it-Täschchen - Taschen Sew Along März

Vor dem Verlinkungsschluss möchte ich noch schnell meinen Beitrag für das März-Thema Patch-it! zeigen.


Ich habe ein (Kosmetik-)Täschchen genäht. Die Stoffe werdet ihr hier noch öfter sehen, denn es sind Reste von den Zuschnitten für den Bernina-Medaillon-Quilt. Von dem Quilt gibt es bis jetzt nur zugeschnittene Teile, genäht habe ich da noch keine einzige Naht. Und bald kommt schon die Anleitung für den 3. Border.
 Die Reste, die beim Zuschneiden der Kreise für den 2. Border entstanden, waren aber viel zu schade zum Wegwerfen, also habe ich daraus ein Täschchen gemacht. Passt ja auch perfekt zum März-Thema.

Auf der einen Seite habe ich die bunten Streifen immer im Wechsel mit schwarzem Stoff aneinander genäht. Dort kam dann auch zum ersten Mal mein neues Nähfüßchen zum Einsatz. Ich war nämlich neulich endlich mal bei W6 - das ist hier ganz in der Nähe - und wollte mir dort ein Inch-Füßchen kaufen. Der nette Verkäufer machte mich dann darauf aufmerksam, dass ich das doch bei meiner Nähmaschine schon dabei habe und so kaufte ich mir ein Füßchen, um im Nahtschatten nähen zu können. Wenn man genau hinguckt, sieht man, dass ich noch ein wenig üben muss, aber für das erste Mal ist es doch schon ganz gut geworden.


Bei der zweiten Seite habe ich auf ein Stück des schwarzen Stoffes die ganze Schnipsel kreuz und quer aufgeklebt (mit einem Klebestift) und sie dann mit einem Zickzackstich aufgenäht. Das hat eine ganze Weile gedauert, aber es hat sich gelohnt. Mir gefällt das Ergebnis sehr gut.


Gefüttert ist das Täschchen mit einem Bodentuch aus dem Drogeriemarkt und Innen habe ich als Innenstoff einfach den schwarzen Stoff verwendet. Da das ziemlich langweilig ist und sich auch sehr schlecht fotografieren lässt, müsst ihr euch das jetzt einfach vorstellen. Der orangene Reißverschluss ist nochmal ein kleiner Farbtupfer.

Jetzt muss ich nur noch entscheiden, ob das Täschchen bei mir bleiben darf oder ob es doch verschenkt wird. Aber bevor ich mir darüber Gedanken mache, überlege ich erstmal, was ich denn schönes mit Knopf für das April-Thema nähen könnte.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Taschen Sew Along, HoT, Dienstagsdinge, Creadienstag, Crealopee, Meertje, Stoffreste-Linkparty, Taschen & Täschchen

Samstag, 8. April 2017

12-Blick März 2017

Am 30.3. um 15.30 h war entstand das dritte Bild des Jahres:


Und hier die Collage:


Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

verlinkt: Tabea Heiniker,

Samstag, 1. April 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke: Märzblock

Im März war der Block Broken Dishes an der Reihe.

Zugeschnitten hatte ich direkt am Anfang des Monats, genäht dann am letzten Donnerstag. Zum Fotografieren bin ich dann erst heute gekommen.

Und hier ist er:


Vielleicht schaffe ich es ja auch mal, eine Collage von den bereits fertigen Blöcken zu machen, dann trage ich sie nach.

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

Freitag, 31. März 2017

Ankündigung UFO Sew Along

Herzlich Willkommen zu unserem UFO Sew Along.


Jeder Näher hat sie zu Hause die Un(F)vollendeten Objekte. Bei Anja und mir sind es Quilts und die zu Ende zu bringen ist ja manchmal ein Akt, auch wenn alle Materialien da sind. Daher gibt es für euch (und für uns) dieses Sew Along. Gemeinsam mit euch wollen wir in den nächsten Wochen unsere UFO's fertig stellen. Das können eure Quilts sein, oder was ganz anderes. Das kann ein Projekt sein, das können mehrere sein. 

Zur Orientierung gibt es einen kurzen Zeitplan:

1. Termin (14.4.17)
Wie ist der Stand von meinem UFO? Was habe ich? Was brauche ich noch?

2. Termin (21.4.17)
Ich bin dabei! Hab ich alles was ich brauche? Habe ich alle Materialien? Oder wartest du noch sehnsüchtig auf eine Bestellung?

3. Termin (28.4.17)
Jetzt gehts aber wirklich los! Wo ist der innere Schweinehund? Den schnapp' ich mir!
Ich habe angefangen! Gibt es Probleme auf den letzten Metern? Oder alles im Lot?

4. Termin (5.5.17)
FINALE
Fertig, der UFO-Stapel ist kleiner!!! Lasst uns feiern! Und was ist währenddessen passiert? Haben sich da etwa neue UFOs angehäuft? Aber wir wollen feiern! Und das tun wir jetzt auch.

Wir freuen uns über jede Teilnehmerin​ und jeden Teilnehmer. Also bist du dabei?

Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P. S.: Schaut doch mal bei meinem anderen Post von heute vorbei. Dort gibt es auch etwas zu gewinnen. :-)

verlinkt: Freutag

REBU[liciou]C - Heute dreht sich alles um Essbares, ...

... denn heute ist der 1. Internationale Rebustag. Erfunden von Mond von bimbambuki, bei der es freitags immer ein Rebus zum Thema Filme, Bücher und Musik gibt.

Heute geht es auf vielen Blogs um allerhand Essbares. Und auch die Teilnehmer erfahren erst heute, wer alles dabei ist. Seid ihr neugierig auf die "Speisekarte"? Dann schaut schnell bei bimbambuki vorbei.

Wie auch freitags bei bimbambuki, wird jeder "Koch" bei seinem Rebus unter den richtigen Kommentaren ein Bienchen verlosen, die Mond im Anschluss in ihre Bienchenliste einträgt. Die Kommentare werden erst abends freigeschaltet. Ich denke mal so gegen 19-20 Uhr sollte ich soweit sein.

Und auch bei mir gibt es eine Kleinigkeit zu gewinnen. Unabhängig vom Bienchen, verlose ich zu dem dargestellten Gericht den Teil der Zutaten, die sich gut verschicken lassen. Das passende Rezept ist natürlich auch dabei.

Und jetzt ran ans Rätsel. Es gehört in die Kategorie Desserts, wobei es wohl auch bevorzugt zum nachmittäglichen Kaffee genossen wird und ist eine deutsche Süßspeise, deren Ursprung im frühen 20. Jahrhundert zu finden ist.


Ich wünsche euch Schönes
Eure Marietta

P. S.: heute gibt es noch einen zweiten Post, denn bald startet hier ein Sew Along.